Einfache Integration in bestehende Anlagen

Erweitern Sie Ihre Klingelanlage ganz einfach um einen QR-Code Scanner. So ermöglichen Sie schlüssellosen Zugang – ohne Transponder oder App!

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Entwicklung von Comydo war die Flexibilität. Wir wollten die Nachrüstung im Bestand so einfach wie möglich machen. Daher haben wir Comydo so gebaut, dass das Modul mit minimalen Voraussetzungen installiert werden kann – und dabei auch noch gut aussieht.

Genau diesen Zweck erfüllt unser Standard-Modul, eine Kombination aus Außenschale und Gerät. Die Außenschale kann aufputz oder unterputz montiert werden. Das Modul muss nun lediglich eingesetzt, angeschlossen und verriegelt werden, um die Installation abzuschließen. Die modulare Bauweise erlaubt es außerdem, Individualisierungen umzusetzen. Das Frontglas und die Außenschale können auf Wunsch im Kundenbranding gestaltet werden.

Comydo Modul bestehend aus Außenschale zur Montage und einklickbarem Funktionsmodul.

Noch einfacher wird die Installation, wenn bereits eine modulare Klingelanlage verbaut ist. Dies ist insbesondere bei Mehrfamilienhäusern oft der Fall. Diese Systeme zeichnen sich dadurch aus, dass auf einem Grundrahmen eine Vielzahl von verschiedenen Modulen und Erweiterungen installiert werden können. Dies erleichtert die Installation, da die einzelnen Module sich oft einen gemeinsamen Anschlussblock teilen. Bei der ersten Zusammenstellung der Anlage werden oft sogenannte Blindmodule installiert. Diese funktionslosen Blindmodule können dann zu einem späteren Zeitpunkt für die Nachrüstung weiterer Funktionsmodule genutzt werden, etwa wenn Comydo installiert werden soll. Viele der großen Hersteller von Klingelsystemen und Türsprechanlagen bieten solche modulare Modelle an. Siedle hat die Modellreihe Vario im Programm. Hierfür werden Funktionsmodule genutzt, die auch in andere kompatible Anlagen des Herstellers integriert werden können. Ähnlich handhaben es auch die anderen großen Hersteller von Türsprechanlagen. Elcom setzt auf das Modesta System und TCS hat die AMI Serie entwickelt.

Integration in eine modulare Siedle Vario Anlage

Für diese drei Systeme bieten wir passende Funktionsmodule an. Dadurch kann Comydo einfach in eine modulare Anlage integriert werden, egal ob von Siedle, Elcom oder TCS. So können Sie Ihre bestehende Anlage für den schlüssellosen Zugang nachrüsten – ganz ohne Transponder oder Apps.

Doch auch für viele andere Anlagen können wir passende Module fertigen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine modulare Anlage, wie bspw. Ritto Portier oder STR Varoflex handelt, oder ob es ein individuell gefertigtes Klingelschild ist. Solange ausreichend Platz verfügbar ist, kann ein Comydo Modul so individualisiert werden, dass es in fast jede Anlage passt. Kontaktieren Sie unseren Vertrieb, um weitere Möglichkeiten zu besprechen.

Nicht immer steht die Optik alleine im Vordergrund. Im Industrieumfeld ist eine besondere Widerstandsfähigkeit gefragt. Für diese besonderen Anforderungen bieten wir Comydo in einem Spezialgehäuse an. Dieses zeichnet sich durch besonders hohe Dichtigkeit und Schlagfestigkeit aus. Auch bei dieser Variante ist die Front nach Kundenwunsch individualisierbar.

Comydo Modul in der Industrie-Variante ohne Kundenbranding.
Comydo Modul in der Industrie-Variante ohne Kundenbranding.

Sie setzen bereits auf modulare Anlagen und benötigen ein passendes Modul? Dann wenden Sie sich einfach an unseren Vertrieb und besprechen Sie die Optionen. Auch individuelle Anfertigungen sind möglich.