KRAVAG Truck Parking – in Kooperation mit Comydo

KRAVAG Truck Parking bietet LKW-Fahrern deutschlandweit sichere Parkplätze an. Comydo gibt die Zufahrt zum Gelände frei und öffnet die sanitären Einrichtungen.

Das Transportvolumen im Güterverkehr nimmt seit Jahren stetig zu. Nirgendwo spürt man das deutlicher als auf der Autobahn. Denn neben zahlreichen Güterzügen sowie See- und Luftfrachtschiffen sind vor allem immer mehr LKWs auf unseren Straßen unterwegs – in Deutschland und in ganz Europa.

Dieser Trend stellt die Logistikbranche vor ganz neue Herausforderungen. Während sich Raststätten und Betriebshöfe an rechtlich geregelte Öffnungs- und Arbeitszeiten halten müssen, sind viele LKW-Fahrer lange unterwegs, um Waren rechtzeitig abzulieferen oder abzuholen. Gleichzeitig müssen auch sie sich an die vorgeschriebenen Ruhezeiten halten und sind daher auf geeignete Parkplätze und Übernachtungsmöglichkeiten angewiesen.

Das Ergebnis sind überfüllte Rasthöfe und übernächtigte Fahrer auf der Suche nach einem Stellplatz. Die Logistikbranche schätzt den Fehlbedarf auf 35.-40.000 Lkw-Stellplätze pro Nacht. Es passiert deshalb nicht selten, dass LKWs statt auf dafür vorgesehenen Rastplätzen oder Betriebshöfen einfach auf dem Standstreifen oder in Auf- und Abfahrten abgestellt werden müssen. Auch steuern viele Fahrer notgedrungen öffentlichen  Parkraum in Industriegebieten an, obwohl dieser selten sanitäre Einrichtungen bietet. Und dann sind da noch die Diebstähle, die für viele LKW-Fahrer zum Problem werden, sobald ihre Fahrzeuge nicht auf einem gesicherten Parkgelände stehen.

Luftaufnahme eines überfüllten Parkplatzes

Die Lösung: Eine App, die freie Stellplätze buchbar macht

Um all diese Herausforderungen anzugehen hat die KRAVAG, Deutschlands größte Versicherungsgesellschaft für Logistikunternehmen, einen neuen Service entwickelt: KRAVAG Truck Parking. Per App können LKW-Fahrer in nur wenigen Minuten einen freien Parkplatz auf dem Betriebsgelände einer angeschlossenen Spedition buchen – und vor Ort natürlich sanitäre Einrichtungen & Sozialräume mibenutzen. So bringt die KRAVAG nicht nur zwei Dinge erfolgreich zusammen (nämlich Fahrer und verfügbare Stellplätze), sondern macht mit dem Parkplatz-Sharing den kompletten Logistikalltag deutlich einfacher und sicherer.

Aber wie funktioniert der Service genau? Es ist so einfach wie es klingt: Die App zeigt an, wo und wann ein freier Parkplatz verfügbar ist. Der Fahrer (oder eine zuständige Person innerhalb der Firma) kann diesen dann termingerecht buchen. Das geht ganz unkompliziert in der App auf dem Smartphone. Der Service kann aber auch über eine Web-App im Browser genutzt werden. Nach erfolgter Buchung braucht der Fahrer dann nur noch den Zugangscode, um zu seinem Parkplatz zu gelangen. Und hier kommt Comydo ins Spiel.

Einfacher Zugang zum Parkplatz per QR-Code

Sobald eine Buchung beim KRAVAG Truck Parking bestätigt wurde, erhält der Fahrer einen individuellen Zugangscode mit dem er Zutritt zum Parkgelände erhält. Diesen bekommt er direkt in der App angezeigt. Sobald er bei der gesicherten Einfahrt zum Gelände eintrifft, muss er nur noch einen Button in der App drücken oder den QR-Code vor den installierten Comydo-Scanner halten. Das System überprüft automatisch die Gültigkeit des Zugangscodes und öffnet anschließend das Rolltor oder die Schranke. 

Nach dem gleichen Prinzip ermöglicht Comydo auch den Zugang zu sanitären Anlagen, Schlafräumen und anderen Bereichen. Gerade jetzt, im Rahmen der Corona-Pandemie, lassen sich so kontaktlose Hygienekonzepte einfacher umsetzen, z.B. in Form von mobilen Waschcontainern. Denn auch in diesem Fall wird automatisch ein Zugangscode generiert, der direkt über die App verfügbar ist. Im Rahmen der Aktion #LogistikHilft konnte bspw. knapp 10.000 Fahrern im Jahr 2020 so eine kostenfreie Benutzung von Toiletten & Duschen ermöglicht werden.

Die Anbindung von Comydo an das eigene Buchungssystem von Kravag Truck Parking ist dank einer API-Schnittstelle möglich. Diese erlaubt es, die Kernfunktionen von Comydo direkt zu integrieren und so die Nutzung noch einfacher zu gestalten. Denn nicht nur die Fahrer erhalten unkompliziert Zugang zu ihrem gebuchten Stellplatz, die Verwaltung der generierten Codes wird durch die Automatisierung deutlich erleichtert.

LKW auf einem Parkplatz

Ein perfektes Beispiel aus der “Shareconomy”

KRAVAG Truck Parking beweist einmal mehr, dass das Potential der “Sharing Economy” noch lange nicht erschöpft ist. Denn dank der Digitalisierung werden lukrative Sharing-Modelle auch in bislang unerschlossenen Branchen möglich. Und wir sind stolz darauf, mit Comydo einen Teil zur Umsetzung dieses Projektes beigetragen zu haben. Wir glauben fest daran, dass Sharing-Konzepte wie KRAVAGTruck Parking für die Zukunft entscheidend sind und in immer mehr Bereichen der Wirtschaft eine Rolle spielen werden.

Sind auch Sie auf der Suche nach der passenden Zugangslösung für Ihr Sharing-Konzept? Wenden Sie sich einfach an unseren Vertrieb. Wir erarbeiten dann gemeinsam mit Ihnen die für Sie perfekt passende Lösung.